Archiv für Februar 2009

World Press Photo 09

Ganz aktuell ist es leider nicht mehr, trotzdem soll der diesjährige Gewinner des World Press Photo Awards nicht unerwähnt bleiben.
Das Siegerbild stammt von Anthony Suau und zeigt einen Polizisten aus Cleveland, der überprüft, ob die Bewohner ein zwangsgeräumtes Haus wirklich verlassen haben.

Alle anderen Gewinner können hier betrachtet werden.

Die besten Fotos aus dem Jahr 2008 sind in Berlin im Sommer zu bestaunen:

12 June 2009 – 05 July 2009

Visiting hours:
Tuesday – Sunday 12.00 – 18.00

Address:
Willy-Brandt-Haus
Stresemannstrasse 28
Berlin
Tel +49 30 25993785

Ausstellung: AUSgegrenzt, WEGgesperrt, TODgeweiht

Im Rahmen einer Seminarfahrt zur Gedenkstätte Neuengamme bei Hamburg entstanden die Fotos und die Idee, die Erfahrungen der Fahrt in Form einer Ausstellung zu verarbeiten. Zusammen mit einigen Teilnehmer.innen wurden die Bilder ausgewählt, Texte geschrieben und Ausstellungsräume organisiert.

Die ersten Stationen der Ausstellung:

26.2. – 26.3. BILDUNGSZENTRUM
Bildungszentrum & Bürgercafe, Münsterlandstraße 33, 10317 Bln. Lichtenberg
27.3. – 24.4. — wochentags & sa. von 14–21h

DIE ARCHE IN LICHTENBERG
Degner Straße 40, 13053 Berlin, Telefon: 0 30 98 69 58 43
11.5. – 11.6. — wochentags von 8–15h

BARNIM OBERSCHULE
Ahrensfelder Chaussee 41, 13057 Berlin, Telefon: 0 30 936 66 90

Begleitend ist auch eine kleine Broschüre erschienen, die hier angeschaut und heruntergeladen werden kann .

Die Ausstellung ist erst einmal nur im Lichtenberg zu sehen, soll aber auch auf Reisen gehen.

Seite der Gedenkstätte: kz-gedenkstaette-neuengamme.de
Wikipedia Eintrag: KZ Neuengamme

Herzlich willkommen beim Blog des Fotolabors im JUP in Berlin-Pankow. Wir wollen hier über unsere Arbeit im Labor berichten und euch auch zur Mitarbeit im Labor anregen. Genaueres dazu steht im Abschnitt „Fotolabor“.

Wenn ihr uns erreichen wollt, könnt ihr das Kontaktformular nutzen oder uns eine E-Mail schreiben – ueberbelichtet [ät] googlemail.com

Viel Spaß beim Lesen.

Über Verlinkungen freuen wir uns natürlich.